Eröffnungsgala des Internationalen Filmfests Oldenburg

Das Filmfest startet am 13. September mit der Produktion „Familiye“ (Eröffnungsfilm), die sich zu einem Glücksfall für das deutsche Kino entwickeln könnte.

„Familiye“ ist der Inbegriff des unabhängigen Kinos. Ein Film, der gegen jegliche Widerstände entstanden ist – und nun tatsächlich seinen Weg auf die große Leinwand vor großes Publikum findet. Acht Jahre wurde an dem Projekt gearbeitet, das zunächst als 35 Minuten langer Kurzfilm unter dem Titel „Verzokkt“ 2012 zu sehen war. „Familiye“ sei „ehrliches Independent Kino, von der Straße für die Straße“, sagt Schauspieler Moritz Bleibtreu, der als Produzent in das Projekt einstieg.

Um 19.oo Uhr eröffnet FAMILIYE das 24. Internationale Filmfest Oldenburg mit einer feierlichen Galapremiere in Anwesenheit von Regie, Darstellern, Produktion und weiteren Gästen zum Film.

Informationen

Einlass:
ab 18.30 Uhr

Beginn:
19:00 Uhr

Ende:
0:00 Uhr

Veranstaltungsort:
kleine EWE ARENA

Eingang:
Foyer große EWE ARENA

archivierte Veranstaltung


Veranstalter:
T'n'T Eventures - Intern. Film Festival Oldenburg
Bahnhofstraße 15
26122 Oldenburg