Volleyball-Länderspiel der Frauen: Deutschland – Ungarn

Feuriger Schmetterlings-Tanz in Oldenburg! Die DVV-Frauen treffen in Vorbereitung auf die wichtige WM-Qualifikation in Oldenburg auf Ungarn.

„Das ist ein sehr wichtiges Spiel für uns, da es der einzige Test vor der WM-Qualifikation ist. Es ist immer schön, in Deutschland zu spielen, der letzte Auftritt war vor zwei Jahren. Ungarn ist eine aufstrebende Nation im Frauen-Volleyball und hat sich für die letzte und die kommende Europameisterschaft qualifiziert. Jeder, der die deutsche Liga verfolgt, kennt Renata Sandor. Mit Dora Horvath (Bursa/TUR) haben sie eine zweite sehr gute Außenangreiferin“, urteilt Bundestrainer Felix Koslowski.

In der Tat verspricht das Duell mit den Ungarinnen einiges an Würze. Mit Alberto Salomoni ist ein „alter“ Bekannter gerade zum Nationaltrainer ernannt worden. Salomoni war einst neben Koslowski Co-Trainer bei den DVV-Frauen sowie diverse Jahre Trainer in der Frauen-Bundesliga (Braunschweig, Leverkusen, Köpenick, Potsdam) aktiv. Die für Bundesligist Allianz MTV Stuttgart spielende Außenangreiferin Renata Sandor ist einer der wichtigsten Eckpfeiler der ungarischen Mannschaft, die bei der Frauen-EM in Baku/AZE (22. September bis 1. Oktober) Vorrundengegner der DVV-Frauen ist.

Das Spiel gegen Ungarn, das mit Unterstützung des Nordwestdeutschen Volleyball-Verbandes und des Oldenburger TB organisiert wird, bereitet das deutsche Team auf die WM-Qualifikation in Viana do Castelo/Portugal (30. Mai bis 4. Juni) vor. Gegner dort sind Portugal, Frankreich, Finnland, Slowenien und Estland, nur der Gruppensieger löst das Ticket für die WM 2018 in Japan.

Informationen

Einlass:
ab 15.00 Uhr

Beginn:
16:00 Uhr

Ende:
18:30 Uhr

Veranstaltungsort:
kleine EWE ARENA

archivierte Veranstaltung


Veranstalter:
Deutsche Volleyball Sport GmbH
Otto-Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt am Main